∙ Finanzen ∙ ∙ Leben ∙

Wie schaffe ich es zu sparen? Meine 9 Top-Tipps für 1378 Euro zusätzlich pro Jahr!

Wie schaffe ich es zu sparen

Wenn du meinen Blog schon etwas länger verfolgst, dann weißt du: Ich liiiieeeebeeee Challenges! Und ich hoffe, du genießt es genauso, dich für einen begrenzten Zeitraum einen speziellen Herausforderung zu stellen und so neue Gewohnheiten in deinem Alltag zu etablieren – für noch mehr Glück, Zufriedenheit und Kraft in ALLEN Lebensbereichen… Das geht natürlich weit über das Kernthema von superSTRONGshe hinaus und betrifft neben deiner körperlichen Fitness beispielsweise auch die Frage: Wie schaffe ich es zu sparen?

Denn um dich selbst verwirklichen und dein volles Potenzial entfalten zu können, ist es enorm hilfreich, sozusagen deinen monetären Muskel zu stärken und auf Dauer finanziell frei zu werden. Daher wollen wir uns heute 9 praktische Tipps anschauen, wie du Monat für Monat ganz einfach jede Menge Kohle auf die hohe Kante legen kannst – und zwar ohne auf alles Mögliche verzichten zu müssen und zum knausrigen Erbsenzähler zu werden, dafür aber mit einem Extrakick Motivation und jede Menge Fun! 🙂

Besonders gut funktioniert das meiner Erfahrung nach mit dem “52-Wochen-Sparen”, das dir pro Jahr (mindestens) 1.378 Euro zusätzlich in die Kasse spült. Das klingt geradezu unglaublich, wenn man bedenkt, was für Mini-Beträge du dabei eigentlich nur zurücklegst! Zum Nachrechnen – und als Checkliste zum Abhaken – baue ich dir hier daher auch eine entsprechende Tabelle ein. Eigentlich ist der Trick aber kinderleicht: In der 1. Woche legst du nämlich gerade mal 1 Euro zurück, in der 2. Woche 2 Euro, in der 3. Woche 3 Euro usw. usf. … bis du nach einem Jahr schließlich bei 52 Euro landest.

WOCHE                SPARBETRAG                    GESAMTSUMME

1                             1                                             1

2                             2                                             3

3                             3                                             6

4                             4                                             10

5                             5                                             15

6                             6                                             21

7                             7                                             28

8                             8                                             36

9                             9                                             45

10                           10                                           55

11                           11                                           66

12                           12                                           78

13                           13                                           91

14                           14                                           105

15                           15                                           120

16                           16                                           136

17                           17                                           153

18                           18                                           171

19                           19                                           190

20                           20                                           210

21                           21                                           231

22                           22                                           253

23                           23                                           276

24                           24                                           300

25                           25                                           325

26                           26                                           351

27                           27                                           378

28                           28                                           406

29                           29                                           435

30                           30                                           465

31                           31                                           496

32                           32                                           528

33                           33                                           561

34                           34                                           595

35                           35                                           630

36                           36                                           666

37                           37                                           703

38                           38                                           741

39                           39                                           780

40                           40                                           820

41                           41                                           861

42                           42                                           903

43                           43                                           946

44                           44                                           990

45                           45                                           1035

46                           46                                           1081

47                           47                                           1128

48                           48                                           1176

49                           49                                           1225

50                           50                                           1275

51                           51                                           1326

52                           52                                           1378

WOW – was für eine exponentielle Wachstumskurve, oder? Das zeigt mal wieder deutlich: Kleinvieh macht auch Mist! Es kommt einzig und allein darauf an, dass du (so wie auch beim Sport) regelmäßig dranbleibst und dich Schritt für Schritt von Level zu Level steigerst… Und weil diese Spar-Challenge soooo viel Spaß macht und dermaßen effektiv ist, habe ich mir – nach vielen vielen erfolgreichen Durchläufen – für dieses Jahr schließlich noch ein besonderes Highlight ausgedacht: Nämlich immer noch eine 0 an die jeweilige Beträge dranzuhängen, also 10 Euro in der 1. Woche, 20 Euro in der 2. Woche und schließlich 520 Euro in der letzten Woche abzuzwacken. Das dürfte zum Ende hin ganz schön krass werden, aber zusätzliche 13.780 Euro investieren zu können, ist eben ein wahnsinnig motivierendes Ziel!

Apropos Vermögensbildung: Bevor ich dir – wie versprochen – die allerbesten Lifehacks in Sachen Sparen vorstelle, verlinke ich hier noch schnell meinen Beitrag über die perfekte Geldanlage gerade in Zeiten von Niedrigzinsen. Schließlich sollen die Extra-Kröten ja nicht nur faul in der Ecke rumliegen und von der Inflation aufgefressen werden, sondern bei möglichst geringem Risiko und ohne großes Zutun sowie Fachwissen deinerseits Tag für Tag eine schöne Rendite einbringen… 😉 Setze also am besten gleich einige der folgenden Dinge um:

 

Spontankäufe

Tipp Nr. 1 – Den Kopf einschalten

Wenn wir im Laden oder Onlineshop etwas Interessantes entdecken, wollen wir es auch besitzen – am besten sofort. Ob du’s glaubst oder nicht: Dieser Instinkt ist seit Anbeginn der Menschheit in unseren Genen verankert und entsprechend schwer zu kontrollieren. Es sei denn, du wendest die 30-Tage-Regel an! Das bedeutet, dass du gerade bei größeren Anschaffungen immer erst einen Monat lang überlegst, ob du sie wirklich brauchst. Oftmals ist das nämlich nicht der Fall… Analog kannst du dir auch bei möglichen Spontankäufen von geringerem Wert erst mal 10 Minuten Zeit nehmen, um eine vernünftige Entscheidung zu treffen.

 

Bücherei

Tipp Nr. 2 – Leihen statt kaufen

Anstatt dir bei amazon & Co. Unmengen an Lesestoff zu bestellen, kannst du ebenso gut ein Jahresabo für deine Bibliothek nebenan abschließen. Die Kosten dafür liegen häufig sogar unter denen für ein einziges (Fach-) Buch! Dasselbe gilt selbstverständlich für Musik-CDs (als Alternative zu Spotify) bzw. DVDs mit Filmen und Serien, die du bei Netflix teilweise vergeblich suchst. Und nicht zu vergessen: Alles, was du nach dem Schmökern, Hören und Anschauen wieder zurückbringen kannst, steht gar nicht erst bei dir zu Hause im Weg rum – Stichwort Minimalismus!

 

Selber kochen

Tipp Nr. 3 – Gesund essen = günstig essen

Wenn es um qualitativ hochwertige (Bio-) Lebensmittel geht, hört man leider immer wieder das Gerücht, dass sowas doch ganz schön am Budget zerrt. Meiner Erfahrung nach ist jedoch genau das Gegenteil der Fall: Beim genauen Hinschauen sind all die bunt verpackten Fertigprodukte im gut bestückten Supermarktregal nämlich nicht nur um ein Vielfaches teurer als natürliche, unverarbeitete Zutaten wie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, (Pseudo-) Getreide usw., sondern halten wegen fehlender Nährstoffe auch nicht annähernd so lange satt! Das Mittagessen in der Kantine, die Bestellung beim Lieferservice oder ein Restaurantbesuch machen es meistens auch nicht besser, weshalb es sich gleich mehrfach lohnt, selber (vor) zu kochen und/oder Freunde zu dir nach Hause einzuladen…

 

Arbeitnehmerin

Tipp Nr. 4 – Zeit gegen Geld tauschen

Hast du schon mal ausgerechnet, wie hoch dein Stundenlohn als Angestellte bzw. Selbstständige ist? Falls nicht, ist es spätestens jetzt an der Zeit! Ich selbst habe nämlich vor Jahren damit angefangen, den Preis für etwas, das ich mir kaufen möchte, generell in meine Arbeitszeit umzurechnen. Das heißt: Wie lange müsste ich ganz konkret im Büro sitzen, um mir Xyz leisten zu können? Wenn du dir das ebenfalls angewöhnst, wirst du dir in Zukunft wahrscheinlich auch doppelt- oder dreifach überlegen, was dir eine Anschaffung wirklich wert ist.

 

Radfahren

Tipp Nr. 5 – Das Auto stehen lassen

Der eigene Pkw verschlingt sowohl durch die Fixkosten (Versicherung, Steuern), als auch mit Blick auf laufende Ausgaben für Treibstoff, Reparaturen & Co. große Unmengen an Geld. Gerade wenn du in der Stadt wohnst, kann es daher Sinn machen, komplett auf ein Auto zu verzichten. Sollte das für dich nicht möglich sein, bietet sich alternativ der Preisvergleich mit dem ÖPNV an: Viele Strecken lassen sich deutlich günstiger mit Bus und Bahn zurücklegen und bieten dir noch dazu die Möglichkeit, deine Zeit unterwegs produktiv zu nutzen – zum Beispiel für den neusten Bestseller aus der Bücherei! 😉 Kurze Strecken legst du hingegen zu Fuß oder mit dem Rad zurück: Das ist gut für die Umwelt und zugleich einer meiner beliebten 9 Tricks, wie du garantiert jeden Tag 10.000 Schritte schaffst.

 

Homeworkout
(c) Andrea Temminghoff

Tipp Nr. 6 – Mit Homeworkouts durchstarten

Neben ausreichend Bewegung im Alltag lege ich dir natürlich vor allem das Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht ans Herz. Statt eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abzuschließen oder dir irgendwelche monströsen Maschinen für zu Hause zuzulegen, powerst du dich lieber 2- bis 3x pro Woche für gerade mal 20 bis 30 Minuten mit individuell zugeschnittenen Bodyweight-Exercises aus. Auf die weiteren Vorteile gehe ich hier ein und erkläre dir darüber hinaus in dieser kostenlosen Anleitung, wie du dir in 6 einfachen Schritten dein perfektes Powerprogramm zusammenstellst und somit mehrere hundert Euro sparen kannst.

 

Leitungswasser

Tipp Nr. 7 – Die wertvolle Ressource Wasser

Vielleicht kennst du schon meinen Blogbeitrag, warum du unbedingt ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen solltest und welche Tricks dir dabei helfen? Darin empfehle ich dir unter anderem, auf verhältnismäßig teure und zuckerhaltige Getränke wie Cola, Energydrinks, bestimmte Säfte usw. zu verzichten und lieber möglichst viel Wasser pur zu trinken. Besonders preiswert ist das, wenn du nicht etwa auf abgefüllte Flaschen setzt, sondern deinen Durst direkt aus dem Hahn stillst. Aufgrund der strengen Richtlinien und Kontrollen in Deutschland macht das von der Qualität her normalerweise nicht den geringsten Unterschied (und du musst außerdem keine schweren Kisten schleppen – obwohl du damit natürlich gleich noch ein gratis Ganzkörpertraining inklusive hättest 😛 ). Aber Vorsicht: Während du das Leitungswasser ruhig literweise “in dich hineinschütten” kannst, bietet es für andere Anwendungsbereiche einiges an Sparpotenzial: Zum Beispiel ist der Verbrauch bei einem Bad etwa viermal höher als beim Duschen!

 

Flohmarkt

Tipp Nr. 8 – Materialismus vs. Nachhaltigkeit

Für deinen Geldbeutel UND im Sinne kommender Generationen lohnt es sich auch bei anderen Ressourcen, schonend mit ihnen umzugehen. Die meisten kaufen heutzutage leider generell alles neu – und wundern sich dann, dass ihre Wohnungen oder Häuser vor lauter Kram langsam im Chaos versinken… Wie viele Tonnen allein an Klamotten Jahr für Jahr weggeworfen werden und auf riesigen Müllbergen in fernen Entwicklungsländern landen, sprengt jede Vorstellungskraft! Wie wäre es also  mit etwas mehr Vernunft – und einem gemütlichen Flohmarktbesuch am Wochenende? Dort kannst du (ebenso wie im Secondhand-Laden) nach Herzenslust durch die verrücktesten Angebote stöbern und saucoole Schnäppchen ergattern: von der antiken Kommode über’s Vintage-Radio aus den 50ern bis hin zum Markenpulli, der maximal 2 oder 3 Mal getragen wurde.

 

Nougattorte
(c) Andrea Temminghoff

Tipp Nr. 9 – Geschenke von Herzen

“Guten Freunden … schenkt man ein Küsschen”, heißt es nicht umsonst in der Werbung. Wenn bei deinen Lieben also der nächste Geburtstag, eine Hochzeit o. ä. ansteht, muss es nicht immer gleich das nächste Technik-Gadget für 199 Euro sein! Das ist sowieso ziemlich 0815 und spricht nicht gerade dafür, dass du dir im Vorfeld allzu viele Gedanken über den jeweiligen Menschen und seine individuellen Vorlieben gemacht hast. Richtig persönlich wird es hingegen, wenn du mit deinen eigenen Händen etwas herstellst – zum Beispiel ein dekoratives Fotoprojekt für die Wohnung von deinem Schatz oder aber diese unwiderstehlich leckere und zugleich supergesunde roh-vegane Nougattorte. Und auch ein Gutschein für einen Ausflug voller gemeinsamer Abenteuer kostet dich höchstens ein paar Euro sowie deine (gut investierte) Zeit…

 

Sparschwein

Mit welchen Lifehacks fütterst du dein Sparschwein?

Zum Abschluss fallen dir mit Sicherheit noch 23085302 weitere Ideen ein, mit denen dein Sparschwein schnell dick und rund wird: Teile sie am besten gleich in den Kommentaren mit der einzigartig starken superSTRONGshe-Community! So kann sich hier jede Powerfrau ein paar passende Methoden raussuchen und dann nach und nach umsetzen – auf dass sich daraus kluge Spar-Gewohnheiten entwickeln, die dir dabei helfen, deine volle Kraft zu entfalten (und zwar ohne das dumpfe Gefühl zu haben, dass dir etwas fehlt)…

Ach so – und falls du dir die meine besten Tipps & Tricks gerne in Form eines Videos anschauen möchtest: Über diesen Link gelangst du direkt zum passenden Beitrag auf meinem Youtube-Kanal, in dem ich die Frage beantworte “Wie schaffe ich es zu sparen?” Viel Spaß!

No Comments Found

Leave a Reply