∙ Leben ∙

Andrea ganz privat: Meine Antworten auf den Tag “100 Fragen, die niemand fragt…”

Tag "100 Fragen, die niemand fragt

Wer ist eigentlich diese Andrea Temminghoff??? 😉 Wenn du superSTRONGshe schon eine Weile verfolgst und gerne erfahren möchtest, was mich außerhalb des Krafttrainings mit dem eigenen Körpergewicht noch so rumtreibt, dann kannst du dich schon mal auf ein paar persönliche Einblicke in mein Leben freuen: Denn heute beantworte ich für dich die 1. Hälfte von dem Tag “100 Fragen, die niemand fragt…” Viel Spaß – und wenn du noch mehr über mich wissen möchtest, findest du ganz unten den Link zu Teil 2! 🙂

 

  1. Schläfst du mit geöffneter oder geschlossener Tür?

Für die optimale Erholung nach einem unvergleichlich effektiven Wonderwoman-Workout zu Hause gemäß meiner kostenlosen 6-Schritte-Anleitung sollte es im Schlafzimmer möglichst dunkel sein – also bleibt sie zu.

 

  1. Nimmst du die Shampoos und Spülungen aus den Hotels mit?

Früher ja, denn in mir steckt eine echte Jägerin und Sammlerin. 😉 Seit einigen Jahren aber nicht mehr, weil ich inzwischen nur noch vegane Naturkosmetik verwenden – und die gibt es in den wenigsten Hotels…

 

  1. Schläfst du mit deinen Jalousien oben oder runter?

Um meine Regeneration zu unterstützen (siehe 1.), bleiben sie nachts unten. Der einzige Nachteil ist, dass mich die aufgehende Sonne so nicht in der Nase kitzeln kann… Als Ersatz verwende ich aber gerne das sanfte Aufleuchten meines Lichtweckers * – und reiße dann gleich nach dem Aufwachen meine Fenster weit auf, um das neue Tageslicht und frische Luft in mich einzusaugen!

 

  1. Hast du jemals ein Straßenschild gestohlen?

Sag es keinem weiter, aber ja: Bis heute befindet sich ein “Tempo 70”-Schild in meinem Besitz… 😎

 

  1. Magst du es, Post-its zu benutzen?

Meine Dasein wäre sicherlich auch ohne gesichert! 😉 Aber manchmal benutze ich sie, um schnell ein besonders wichtiges To-do aufzuschreiben, das mir gerade in den Kopf knallt. Oder sie müssen als Einkaufszettel herhalten…

 

  1. Schneidest du Coupons aus, ohne sie dann aber jemals zu benutzen?

Erwähnte ich schon, dass ich offenbar jede Menge Steinzeit-Gene für’s Jagen und Sammeln in mir trage? Hihihi… Wenn du also einen Coupon oder Gutschein brauchst: Schreibe mir gerne an support@superstrongshe.com – ich habe immer eine reiche Auswahl vorrätig!

 

  1. Würdest du lieber von einem Bären oder einem Schwarm Bienen attackiert werden?

Zweiteres: Stelle ich mir zwar ziemlich unangenehm vor, aber die Überlebenschancen sind sicherlich besser als bei einem so großen und starken Tier, das noch dazu (im Gegensatz zu mir) auf Fleisch steht.

 

  1. Hast du Sommersprossen?

Wenn ich für längere Zeit Sonne tanke, kommen schon einige zum Vorschein… Es sind aber wahrscheinlich nicht ganz so viele wie meine Muttermale: Die wollte ich als Kind mal zählen, habe dann aber bei 100 aufgehört, weil es einfach kein Ende nahm. – Kennst du übrigens den Mythos, dass Muttermale Narben aus vorherigen Leben sein sollen? Ich finde die Vorstellung ungemein faszinierend, dass nicht nur mein heutiges Ich allerlei Herausforderungen meistert, sondern auch meine früheren Persönlichkeiten in unzähligen Kämpfen Mut bewiesen haben!

 

  1. Lachst du immer bei Bildern?

Meistens ja! Und wenn nicht, dann schneide ich absichtlich eine Grimasse, damit der Betrachter beim Anblick des Fotos lacht… 😀

Grimasse
(c) Andrea Temminghoff
  1. Was ist die größte Sache, die du nicht abkannst?

In meinem Tatendrang und meinem Umsetzungswillen ausgebremst zu werden!

 

  1. Zählst du manchmal deine Schritte beim Gehen?

Früher habe ich mein Unterbewusstsein gelegentlich dabei ertappt (besonders beim Treppensteigen). Aber heute gibt es ja Apps, die einem das abnehmen und alles haarklein aufzeichnen. By the way: Kennst du eigentlich schon meine 10.000-Schritte Challenge? Wenn du mehr Schwung in dein Leben bringen willst, schau dort unbedingt mal vorbei und mach mit!

 

  1. Hast du jemals im Wald gepisst?

Zumindest nicht, dass ich mich daran erinnern könnte. Aber wer weiß schon, was die wilde Andrea als Kleinkind so alles auf dem Lande angestellt hat?

Naturkind
(c) Andrea Temminghoff
  1. Und hast du jemals im Wald gekackt?

Siehe oben! *lol*

 

  1. Tanzt du manchmal auch wenn keine Musik läuft?

Und ob! Ich habe eigentlich immer ein (flottes) Lied im Ohr und singe ständig vor mich hin: Da dürfen die entsprechenden Moves natürlich nicht fehlen – so lange keiner zuguckt… 😛

 

  1. Kaust du auf deinen Stiften?

Nur, wenn sie vegan sind! 😉 Aber Spaß beiseite: Nein, das kommt mir nicht gerade verlockend vor…

 

  1. Mit wie vielen Leuten hast du diese Woche geschlafen?

Ich lebe seit 10 Jahren in einer rundum glücklichen Beziehung und Treue ist einer meiner wichtigsten Werte! Reicht das als Antwort? <3

 

  1. Welche Größe hat dein Bett?

1,40 x 2,00 Meter

 

  1. Was ist dein Song der Woche?

Weil ich in 10 Tagen auf ein Schiller-Konzert gehe (womit ein großer Lebenswunsch in Erfüllung geht!), höre ich die Alben momentan alle rauf und runter. Besonders berührt hat mich dabei zuletzt “Die Nacht … Du bist nicht allein” mit Thomas D*.

Schiller-Konzert
(c) Andrea Temminghoff
  1. Findest du es okay, wenn Jungs Pink tragen?

Absolut! Ich bin gerade allergisch gegen jedwedes Schubladendenken und halte insbesondere die vermeintlichen Geschlechtergrenzen für völlig überholt.

 

  1. Schaust du immer noch Zeichentrickfilme?

Ich habe seit Jahren keinen Fernseher mehr und bin auch kein Netflix- oder AmazonPrime-Abonnent. Um es offen und ehrlich zu sagen: Statt mich berieseln zu lassen, lese ich einfach lieber Bücher, die mich in meiner persönlichen Entwicklung weiterbringen. Das Einzige, was von meinem Zeichentrickkonsum aus jungen Jahren übrig geblieben ist, sind ein paar ausgewählte DVDs wie “Der König der Löwen“* oder “Findet Nemo“*.

 

  1. Was ist dein allerliebster Film?

Puuh, da “den einen” zu nennen fällt mir schwer. Am ehesten vielleicht noch “Memento“* – ein ganz verrückt(geschnitten)es Ding, das mich nach der Veröffentlichung im Jahr 2000 in besonderer Weise zur Produktion eigener Videos animiert hat! Aber auch “Cloud Atlas“*, “Extrem laut und unglaublich nah“* und “Victoria“* finde ich wahnsinnig inspirierend. Ganz zu schweigen vom Star-Wars-Universum*…

 

  1. Wo würdest du einen verborgenen Schatz vergraben, wenn du einen hättest?

Was heißt hier “hättest”? Ich habe doch einen – und den trage ich immer bei mir, in meinem Herzen. <3

 

  1. Was trinkst du zum Abendessen?

Dasselbe wie auch am Rest des Tages: Wasser pur oder frischen Ingwer-/Zitronentee (warum, wieso, weshalb – erkläre ich hier…)!

 

  1. Worin dippst du ein Chicken Nugget?

Die kommen bei mir als Veganerin natürlich gar nicht erst auf den Tisch. Aber auch ansonsten verzichte ich weitestgehend auf Fastfood, weil darin zwar jede Menge Kalorien stecken, dafür aber umso weniger Vitalstoffe für langanhaltende Energie.

 

  1. Was ist dein Lieblingsessen?

Ich mag so ziemlich jedes Gericht, das Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und gesunde Kohlenhydrate wie Reis oder Kartoffeln enthält. Wenn dazu noch aromatische Gewürze kommen (wie zum Beispiel bei jeder Art von Curry*), dann bin ich wirklich wunschlos glücklich! Oder aber ich koche was aus den Büchern von Attila Hildmann, der mit seinen kreativen Rezepten (insbesondere aus “Vegan for fit“*) mal so richtig meinen Geschmack trifft – yummy…

gesundes Essen
(c) Andrea Temminghoff
  1. Welche Filme kannst du immer und immer wieder anschauen und du liebst sie trotzdem?

Neben den unter Punkt 21 genannten wären es eher Serien wie “Berlin Berlin“*, die Marvel-Verfilmungen (vor allem X-MEN * und Ironman * bzw. die Avengers *) und “Notting Hill“*. Letzteres ist vielleicht ein bisschen peinlich, aber ich erinnere mich dabei immer daran, wie ich mich unzählige Male mit meiner Schwester und meiner Mama auf die Couch gelümmelt habe und wir die ganzen lustigen Dialoge mitgesprochen haben. “Da schrumpfen die Eier auf die Größe von Rosinen” – oder? 😛

 

  1. Letzte Person die du geküsst hast, die dich geküsst hat?

Meinen Schatz natürlich (siehe 16.)!

 

  1. Warst du jemals ein Pfadfinder?

Nein, sowas gab es in meiner Heimat gar nicht. Trotzdem halte ich mich an die gute alte Tugend: Jeden Tag eine gute Tat… 🙂

 

  1. Würdest du jemals nackt in einer Zeitschrift posen?

Spontan würde mir kein guter Grund einfallen, der dafür sprechen würde! 😉

 

  1. Wann war das letzte Mal, dass du jemandem einen Brief auf Papier geschrieben hast?

Ich habe vor einigen Jahren eine Patenschaft für ein Mädchen aus Kalkutta übernommen, dem ich zweimal im Jahr einen persönlichen Brief und ein paar Fotos aus meinem Leben schicke. Falls du ebenfalls die Ausbildung von Kindern in benachteiligten Regionen der Welt unterstützen möchtest, geht das zum Beispiel über den Verein “Zukunft für Kinder” machen, den ich wärmstens weiterempfehlen kann.

 

  1. Kannst du ein Auto volltanken?

Seitdem ich vom Land in die Stadt gezogen bin, nutze ich zwar nur noch Bus und Bahn, aber beim Volltanken ist wie mit dem Schwimmen: Das verlernt man nicht…

VW Golf oldschool
(c) Andrea Temminghoff
  1. Hast du jemals einen Strafzettel bekommen?

Gilt es als Strafzettel im eigentlichen Sinne, wenn man nach einem Unfall ein Bußgeld sowie einen zu Schaden gekommenen Leitpfosten bezahlen muss? Dann ja! Für eine Geschwindigkeitsüberschreitung, Falschparken oder das völlig bekloppte Design meines ersten Autos – einem weißen VW Golf II mit lila Felgen – allerdings noch nie. 😉

 

  1. Ist dir jemals der Tank mitten auf der Fahrt ausgegangen?

Glücklicher Weise nicht!

 

  1. Lieblingssandwich?

Oh je, das geht ja – wie bei Nr. 24 – schon wieder in die Richtung Fastfood… Also: Wenn überhaupt Sandwich, dann vorzugsweise glutenfrei, mit viel frischem Gemüse, Räuchertofu, Sprossen und dem weltbesten Grünkohl-Pesto nach meinem eigenen Rezept als Krönung.

 

  1. Das Beste, was man zum Frühstück essen kann?

Ein (zuckerfreies) Müsli aus Pseudogetreide wie Buchweizenflocken *, Amaranth-* oder Quinoa-Pops *, 1-2 Händen Obst der Saison, Nüssen, Trockenfrüchten und Samen. Meine allerliebsten Zutaten stelle ich dir übrigens in meinen beiden Blogs über Superfoods aus Nah und Fern vor…

Superfood-Smoothie
(c) Andrea Temminghoff
  1. Wann gehst du normalerweise zu Bett?

Spätestens um 23 Uhr, um morgens um 7 Uhr nach 8 Stunden Schlaf rundum erholt und voller Energie in den neuen Tag zu starten!

 

  1. Bist du faul?

Im Gegenteil: Ich bin ziemlich zielstrebig und handlungsstark.

 

  1. Als was hast du dich zu Halloween verkleidet, als du ein Kind warst?

Den Trend mit Helloween gab es damals nicht gar nicht bei uns. Aber zu Karneval bin ich am liebsten in die Rolle eines Indianers geschlüpft… Vielleicht hat genau das mich auch dazu inspiriert, schon als Grundschülerin meine erste Kurzgeschichte über einen kleinen Indianerjungen und dessen Vater, den Stammeshäuptling, zu schreiben?

 

  1. Was ist dein chinesisches Sternzeichen?

Ein Affe – und das passt tatsächlich wie die Faust auf’s Auge… 😉

 

  1. Wie viele Sprachen kannst du sprechen?

Deutsch, Englisch, Latein (*lol*), etwas Niederländisch und ein bisschen Französisch.

Hup Holland Hup
(c) Andrea Temminghoff
  1. Hast du irgendeine Zeitschrift abonniert?

Für meine finanzielle Weiterbildung das Wirtschaftsmagazin “Capital“!

 

  1. Was findest du besser: Legos oder Dominosteine?

Legos – damit kann man so unendlich viele tolle Sachen bauen… 1-2 Mal im Jahr besorge ich mir auch immer ein besonderes (z. B. limitiertes) Modell wie dieses * mit tausenden Steinen und verkrieche mit damit sozusagen für ein Wochenende zu Hause… 🙂

 

  1. Bist du stur?

Oh ja – ich bin wahnsinnig freiheitsliebend und lasse mir nur sehr ungern von anderen etwas vorschreiben. Ich meine, dieser Dickkopf wäre auch kennzeichnend für das chinesische Tierkreiszeichen des Affen, oder? 😀

 

  1. Wer ist besser: Thomas Gottschalk oder Markus Lanz?

Ich schaue mir ehrlich gesagt keinen von beiden an. Aber Thomas Gottschalk hat durch “Wetten, dass..?” immerhin Kult-Status errungen. Und er tanzt mit seinen bunten Modesünden eher mal aus der Reihe als dieser Markus Lanz mit seinem Stock im Arsch. 😉

 

  1. Hast du jemals eine Seifenoper gesehen?

Moment, da muss mal eben eine Liste als Gedächtnisstütze googeln… Also: Als ich noch jung war ;-), flimmerten eine Zeit lang mal Soaps wie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” oder “Unter uns” über den Fernsehbildschirm. Und fast hätte ich’s vergessen: Die Lindenstraße * ist tatsächlich schon seit der ersten Ausstrahlung 1985 ganz fest in meinem Sonntagabendprogramm verankert (läuft Gott sei Dank auch ohne TV-Gerät online)!

 

  1. Hast du Höhenangst?

Nein, sonst hätte ich wohl kaum einen Fallschirmsprung gewagt und würde mich auch nicht auf der Kirmes oder im Freizeitpark in jedes nur erdenkliche Fahrgeschäft zwingen – ich LIEBE den Nervenkitzel in Achterbahn & Co… 🙂

Fallschirmsprung
(c) www.fsgrefrath.de
  1. Singst du im Auto?

Auf jeden Fall! Zumindest WENN ich dann doch ausnahmsweise mal selbst am Steuer sitze (weil ich beispielsweise ein Wochenende auf dem Land verbringe) UND noch dazu ein guter Song läuft.

 

  1. Singst du unter der Dusche?

Liebend gerne: Zum Beispiel während einer Wechseldusche zur Regeneration nach sportlichen Höchstleistungen bei richtig krass herausfordernden Bodyweight-Exercises! Wo sonst hat man so eine tolle Akustik?

 

  1. Tanzt du im Auto?

Ha, das wär’s ja mal! 😀 Also aus Sicherheitsgründen besser nicht, aber dabei fällt mir eine gute Alternative ein: Wenn du mit deinen Freund(inn)en unterwegs bist und ihr vor einer roten Ampel halten müsst, springt doch alle mal blitzschnell aus der Tür, rennt einmal ums Auto herum und hechtet dann wieder rein. Und wer am längsten braucht, muss bei der nächsten Party erst mal eine Runde schmeißen (oder so)… 😉

 

  1. Hast du jemals eine Pistole benutzt?

Nein, ich bin überzeugte Pazifistin und habe höchstens mal als Kind an heißen Sommertagen meinem älteren Bruder und meiner jüngeren Schwester mit einer Wasserpistole Abkühlung verschafft.

 

Das soll für heute reichen – Teil 2 folgt in Kürze

Soooooo, an dieser Stelle soll es auch erst mal gut gewesen sein! Aber das war nur der 1. Streich – und der zweite folgt sogleich: Hier findest du wie versprochen die weiteren “Fragen Nr. 51-100, die niemand fragt…”. Doch bevor du jetzt ganz gespannt rüberklickst, hinterlasse hier doch gerne schnell einen Kommentar, welche Infos dir vielleicht noch über mich gefehlt haben. Oder mach am besten selber gleich mit bei dem Tag und teile deine persönlichen Antworten mit den anderen Powerfrauen der superSTRONGshe-Community. Ich würde mich RIESIG freuen, zu erfahren, wer sozusagen alles auf der anderen Seite des Bildschirms sitzt… 🙂

Und wenn dir das alles zu viel zum Lesen sein sollte, habe ich auf meinem youtube-Kanal noch ein besonderes Angebot für dich: Dort beantworte ich den Tag “100 Fragen, die niemand fragt…” nämlich auch in Videoform – sozusagen als Interview von mir mit mir! 😉

* Für ausgewählte Produkte oder Dienstleistungen, die ich dir aus eigener Erfahrung wirklich wärmstens empfehlen kann, verwende ich sog. Affiliate-Links. Sollte hierüber ein Kauf oder Vertragsabschluss zustande kommen, zahlst du selbstverständlich keinen Cent mehr und unterstützt ganz nebenbei das superSTRONGshe-Projekt!

No Comments Found

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: